ZULAMO

Zukunftslabor urbane Mobilität

Unser Leben verän­dert sich. Unser Verständnis von Mobi­lität von Menschen und Gütern auch.

Neue Tech­no­lo­gien und ein anderer Anspruch an Ökologie bestimmen unser Denken und Handeln. Machen wir uns auf, die urbane Mobi­lität neu zu verstehen und zu gestalten.

In Koope­ra­tion mit

HASPA  

KPMG  

In Koope­ra­tion mit

[STUDIE]

Vier Wege
in die Zukunft

Die Studie „What Cities Want“ skiz­ziert
Szena­rien für urbane Logistik von morgen

140.000

KEP-Fahrzeuge fahren täglich für über

6 Mio. Kunden

Quelle: BIEK Kompe­dium Teil II/ KE-CONSULT;

Kraftfahrt-Bundesamt (KBA), Fahr­zeug­zu­las­sungen (FZ),

Bestand an Kraft­fahr­zeugen nach Umwelt-Merkmalen,

FZ 13, Flens­burg 2017

[Inter­view]

„Die Zeit der großen Inno­va­tionen beginnt erst jetzt“

Eric Malitzke ist seit Februar CEO von DPD Deutsch­land. Wohin die Reise der Kep-Branche geht, erzählt er im Inter­view.

[E‑COMMERCE]

Neue Mobi­lität –
kommu­nale Heraus­forderung

Wird der Umbruch zur neuen Mobi­lität so radikal sein wie der Über­gang von der Kutsche zum Auto­mobil vor ca. 100 Jahren? Wie bereiten sich Kommunen darauf vor?

%

Zuwachs am E‑Commerceumsatz in Deutsch­land

2015: 43.211 Mio. €
2020: 64.541 Mio. €

%

Anteil der Menschen in Deutsch­land, die 2030 in Städten leben

%

Anteil des E‑Commerceumsatzes im Jahr 2017, der aus Bestel­lungen in Kommunen mit weniger als 50.000 Einwoh­nern stammt.

%

Anteil der jähr­li­chen welt­weiten Verkäufe von mittel­schweren Lkw mit alter­na­tiven Antrieben im Jahr 2026 (2016: ein Prozent)

4 Mrd.

Anzahl der von KEP-Dienstleistern in Deutsch­land beför­derten Sendungen bis 2021
(2018: 3,52 Mrd.)

Quellen: statista.com; Bundes­ver­band E‑Commerce und Versand­handel Deutsch­land (bevh) – Verbrau­cher­be­fra­gung „Inter­ak­tiver Handel in Deutsch­land“ (2017); Deloitte, Global Truck Study 2016; KEP-Studie 2017

%

Zuwachs am E‑Commerceumsatz in Deutsch­land

2015: 43.211 Mio. € | 2020: 64.541 Mio. €

%

Anteil der Menschen in Deutsch­land, die 2030 in Städten leben

%

Anteil des E‑Commerceumsatzes im Jahr 2017, der aus Bestel­lungen in Kommunen mit weniger als 50.000 Einwoh­nern stammt.

Quellen: statista.com; Bundes­ver­band E‑Commerce und Versand­handel Deutsch­land (bevh) – Verbrau­cher­be­fra­gung „Inter­ak­tiver Handel in Deutsch­land“ (2017); Deloitte, Global Truck Study 2016; KEP-Studie 2017

%

Anteil der jähr­li­chen welt­weiten Verkäufe von mittel­schweren Lkw mit alter­na­tiven Antrieben im Jahr 2026 (2016: ein Prozent)

4 Mrd.

Anzahl der von KEP-Dienstleistern in Deutsch­land beför­derten Sendungen bis 2021 (2018: 3,52 Mrd.)

[LASTENRAD]

Opti­mierte Routen für E‑Cargobikes

[LASTENRAD]

Opti­mierte Routen für E‑Cargobikes

In Hamburg könnte die Logistik mit Lasten­rä­dern Unter­stüt­zung bekommen. Im Rahmen der ITS-Strategie sollen Wegstre­cken für den urbanen Raum künftig mit einer App geplant werden.


[E‑Mobilität]

Mit SHIFT Mobi­lity in die Zukunft der Mobi­lität

Wie verän­dert die Mobi­lität der Zukunft uns und unsere Art zu leben? Beherr­schen in wenigen Jahren Flug­taxen die Luft? Fußgänger und Radfahrer die Straßen? Wie entwi­ckelt sich das Stadt­bild — und wann werden die Menschen den Maschinen gänz­lich das Lenkrad über­lassen? Diese und viele weitere Fragen werden am 3. und 4. September 2020 auf der SHIFT Mobi­lity im Rahmen der IFA in Berlin disku­tiert.


[JOBS]

Ohne Logistik bewegt sich fast nichts. Wer in den viel­fäl­tigen Berufen dieses Wirt­schafts­be­reichs arbeitet, sorgt dafür, dass Menschen und Güter zur rich­tigen Zeit am rich­tigen Platz sind. Deutsch­land ist darin Welt­meister.

[ITS-KONGRESS]

Mit Cargo Barge und IT gegen den Verkehrs­kol­laps

Zwei Modell­pro­jekte in Hamburg sollen die Verkehrs­si­tua­tion entlasten und unnö­tige Trans­porte vermeiden. Die Logistik-Initiative Hamburg hat die Vorhaben ange­stoßen.

Lösungen für die Logistik von morgen

ITS-Weltkongress findet 2021 in Hamburg statt


Share this
Send this to a friend